Was kann der BrixWire News Hub und wofür ist er geeignet?

BrixWire ist ein News Hub, eine Plattform, die speziell für Verlage und Medienhäuser entwickelt wurde. In einem anderen Beitrag haben wir über die Vorteile gesprochen, die es für Ihr Redaktionssystem bringen kann, heute wollen wir Ihnen erklären, was BrixWire kann und wofür er geeignet ist.

Image: freepik.com

Was kann BrixWire tun?

Über die Kombination von Input und Outputkanälen können News aus Quellen wie Redaktionssystemen, Agenturfeeds und Datenbanken an Print oder Onlinesysteme ausgeleitet werden. Das schließt Print First oder Online First Ansätze ebenso ein wie eine heterogene Landschaft aus Redaktionssystemen oder einen sanften Umstieg auf ein neues CMS oder Redaktionssystem durch Parallelbetrieb.

So integriert BrixWire die verschiedenen Plattformen

Wofür ist er geeignet?

Wenn Sie sich fragen, was Sie mit der Plattform erreichen können und was Ihnen diese Systemintegration ermöglicht, haben wir 6 Use Cases für Sie:

BrixWire Anwendungsfälle
  • Interaktives Publizieren
  • Autopublishing
  • Content First
  • Verbindung und Synchronisation mehrerer Verlagssysteme
  • Transformation von Content in andere Systeme und Formate
  • Verteiltes und kollaboratives Publizieren

BrixWire Use Cases

Interaktives Publizieren

Die installierten Eingangskanäle liefern Stories aus verschiedenen Arten von Quellen. Gängige Newsfeeds von Agenturen, die über Directory oder FTP geliefert werden, werden ebenso wie CMS oder Push-Benachrichtigungen gegen unsere APIs unterstützt. Die Nachrichten können mit verschiedenen Kriterien gesucht und an verschiedene Ausgabekanäle, wie Redaktionssysteme oder CMS, publiziert werden.

Autopublishing

Über einen Scheduler und Kunden-APIs können wir Headless und vollautomatisches Publishing, d.h. ohne Benutzerinteraktion, anbieten. Dies erreichen wir z.B. durch die Anbindung eines DCX an ein Woodwing System oder durch die Anbindung von Desknet an einen Printkanal.

Content First

Digital First oder Print First ist nicht mehr die Frage. Wir haben unser Produkt entwickelt, um die Frage “publish first” zu lösen. Für BrixWire ist es nicht wichtig, ob ein Print- oder Online-First-Ansatz gewünscht ist. Sie können einfach Eingangskanäle und Ausgangspublikations -zuordnungen definieren, wie Sie sie benötigen. Sie können dort mit dem Publizieren beginnen, wo Sie Inhalte erstellen und entweder automatisch publizieren oder die Entscheidung einem interaktiven Redakteur überlassen.

Verbindung und Synchronisation mehrerer Verlagssysteme

Über BrixWire können mehrere Redaktionssysteme miteinander verbunden oder synchronisiert werden. D.h. es kann für eine heterogene Landschaft an parallelen Systemen eingesetzt werden oder es kann für Migrationsszenarien bei Anbieterwechsel eingesetzt werden.

Transformation von Content in andere Systeme und Formate

BrixWire eignet sich auch für die Transformation von Content, der aus Publishing fernen Systemen kommt. Beispiele sind: Umwandlung von strukturierten Rezeptdaten in Web- oder Print-Artikel oder Integration von Office Formaten in den Workflow.

Verteiltes und kollaboratives Publizieren

Einfache Anbindung von Offsite-Arbeitsplätzen für Redakteure, wie z.B. Home-Office. BrixWire ermöglicht auch die gemeinsame Arbeit für an verschiedenen Standorten verteilte Teamarbeit.

Wenn Sie mehr über BrixWire wissen wollen, können Sie uns kontaktieren!

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.